So können Sie uns von
Wachtberg / Pech aus erreichen
(→ zum Routenplaner)

Wurzelkanalbehandlung Wachtberg

Die Endodontie (Wurzelkanalbehandlung) gilt als eine der anspruchsvollsten Disziplinen in der Zahnmedizin und erfordert vom behandelnden Zahnarzt entsprechende Aufmerksamkeit. Zahnerhaltung, also die Erhaltung Ihrer natürlichen Zähne, ist uns ein besonderes Anliegen. Nicht zuletzt ist das natürlich in Ihrem eigenen Interesse. In Fällen, in denen das Gewebe im Inneren eines Zahnes (der Wurzelkanal) jedoch schon stark entzündet oder abgestorben ist, bleibt meist nur eine Wurzelkanalbehandlung / Wurzelbehandlung um den Zahn dauerhaft zu retten und eine Ausweitung der Entzündung in den Kieferknochen zu verhindern. In der Zahnarztpraxis CÄSARDENT unweit von Wachtberg können Sie auf die Erfahrung von Zahnarzt Thomas Ucke und Zahnärztin Bele Marten vertrauen. Viele Patienten kommen auch von weiter weg in die Praxis, da sie die Atmosphäre und den vertrauensvollen Umgang zu schätzen wissen.

Wie machen sich Erkrankungen des Wurzelkanals bemerkbar?

Abgesehen von vielen anfangs unbemerkt schleichenden Verläufen, sollten bei Symptomen wie starkem Hitze- und Kälteempfinden an Zähnen, Kaubeschwerden oder deutlichen Kieferschmerzen die Alarmglocken läuten. Inwieweit dann tatsächlich eine Wurzelbehandlung erfolgen muss, ist im jeweiligen Einzelfall vom behandelnden Zahnarzt zu entscheiden.Je früher eine Entzündung (des Wurzelkanals) entdeckt wird, desto besser und unkomplizierter ist ihr beizukommen.

Warum kommt es zu Entzündungen im Wurzelkanal?

Meist kommen Entzündungen des Wurzelkanals durch fortgeschrittene Karies oder Parodontitis zustande. Der Körper versucht auf die eingedrungenen Krankheitserreger zu reagieren und das Zahninnere zu schützen. Die hierbei entstehende Abkapselung kann jedoch im Extremfall zum Absterben des Zahnnervs führen.

Durchführung einer Wurzelkanalbehandlung

Bei der Wurzelkanalbehandlung / Wurzelbehandlung werden die in das Gewebe und Zahnmark eingedrungenen Bakterien, sowie das entzündete Gewebe aus den Wurzelkanälen entfernt. Mit einem Füllmaterial werden anschließend die Kanäle verschlossen (Wurzelfüllung) und der Zahn mit einer Füllung versorgt. So kann der erkrankte Zahn erhalten bleiben. Leider werden wurzelkanalbehandelte Zähne nicht mehr durchblutet. Mit der Zeit kann der Zahn daher so brüchig werden, dass eine Überkronung vorgenommen werden muss. Wurzeltote Zähne verfärben sich mit der Zeit dunkel, daher können wir auf Wunsch ein internes Bleaching durchführen.

Wurzelspitzenresektion

Bei der klassischen Wurzelbehandlung, verschafft sich der Zahnarzt durch die aufbereitete Zahnkrone Zugang zur Wurzelspitze. Bei der sog. Wurzelspitzenresektion erfolgt der Zugang zur Wurzelspitze durch den Kiefer-Knochen. Dieser Eingriff kann z. B. dann notwendig werden, wenn die Behandlung entlang des Wurzelkanals (üblicher Weg) mit Komplikationen einhergeht.

Wurzelkanalbehandlungen im Regelfall schmerzfrei

Auch wenn die Wurzelkanalbehandlung eine relativ aufwendige Behandlungsmethode darstellt, ist sie in der Regel ein schmerzfreier Eingriff und die beste Möglichkeit einen erkrankten Zahn für Jahre oder Jahrzehnte zu erhalten.

Jetzt zum Zahnarzt nahe Wachtberg

Haben Sie konkrete Beschwerden oder benötigen Sie weitere Informationen rund ums Thema Wurzelbehandlung / Wurzelkanalbehandlung? Gerne beraten wir – die Zahnärzte der Praxis CÄSARDENT Marten & Ucke – Sie ausführlich. Wir stehen dabei nicht nur Interessenten an unserem Praxisstandort zur Verfügung, sondern empfangen auch regelmäßig Patienten aus dem Umfeld, wie z. B. Wachtberg. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin unter 0 22 23 / 2 45 44, per E-Mail an die info@caesardent.de oder über unsere praktische Online-Buchung.